Sicherheitsfachkraft Bereich HSEQ (m/w)

Sicherheitsfachkraft Bereich HSEQ (m/w)

Unser Mandant ist Weltmarktführer in der Verarbeitung und Legierung von Spezialmetallen und bietet vielfältige Produktvarianten und umfangreiche Serviceleistungen für Kunden in verschiedenen Industrien an. Seit gut 100 Jahren entwickelt das in Europa und weltweit tätige Unternehmen für die Industrie Lösungen, die eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen ermöglicht.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für den Standort des europäischen Hauptsitzes im Großraum Düsseldorf/Köln eine Sicherheitsfachkraft für den Bereich HSEQ (m/w).

Sie sind verantwortlich für die Wahrnehmung der gesetzlich definierten Aufgaben einer Sicherheitsfachkraft für das Werk einschließlich der Verwaltung RAEU sowie ggf. weiterer Beauftragungen.

Das Besondere an der Position: Ihr Aufgabengebiet

Wahrnehmung der gesetzlich definierten Aufgaben und Verantwortlichkeiten als Sicherheitsfachkraft gemäß ASiG. Dazu zählen insbesondere auch Beratung und Unterstützung der Werkleitung und der Betriebsangehörigen in allen Angelegenheiten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der Unfallverhütung.

Im Einzelnen vor allem:

  • bei der Verfolgung der strategischen Ziele des Unternehmens zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • bei der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und von sozialen und sanitären Einrichtungen
  • bei der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von sicheren Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
  • bei der Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln
  • bei der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs, der Arbeitsumgebung und in sonstigen Fragen der Ergonomie
  • bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen durch Mitwirken bei der Erstellung und der regelmäßigen Revision der Gefährdungsbeurteilung, sowie Erstellung und Pflege der daraus resultierenden Betriebsanweisungen
  • bei Sicherheitstechnischen Überprüfungen von Betriebsanlagen und technischen Arbeitsmitteln insbesondere vor der Inbetriebnahme und von Arbeitsverfahren vor der Einführung
  • bei der Umsetzung unternehmensinterner Vorgaben und H&S Standards

Das wird erreicht durch:

  • regelmäßige Begehung der Arbeitsstätten
  • Meldung festgestellte Mängel an die Verantwortlichen sowie Vorschlagen und Unterstützen bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Beseitigung dieser Mängel
  • Kontrolle und Hinwirkung auf die Benutzung der vorgeschriebenen PSA durch alle Personen auf dem Firmengelände
  • Untersuchung der Ursachen von Arbeitsunfällen und Vorschlagen von Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Aufklären der Betriebsangehörigen über die Unfall- und Gesundheitsgefahren
  • Hinwirken auf sichere Arbeitsweisen

Zu den weiteren Aufgaben zählen:

  • Erstellung und Pflege notwendiger Kataster und Inventare zu Gefahrstoffen, Genehmigungsbestand, PSA
  • Erstellung und Fortschreibung der gesetzlich oder in Betriebsgenehmigungen/-erlaubnissen geforderten Berichte an Behörden zu Emissionen, Abfällen, Unfallmeldungen
  • Aktualisierung des Sicherheitsmanagementsystems des Werkes
  • Veranlassung von Messungen zu Lärmexposition und Arbeitsplatzkonzentrationen
  • Erstellung und Fortschreibung der rechtlich erforderlichen sowie internen Berichte an externe Behörden sowie ans Management und alle mitverantwortlichen Bereiche zur Arbeitssicherheit
  • Unterstützung des Managementsystembeauftragten bei der Implementierung und Aufrechterhaltung der bestehenden Systeme
  • Aktualisierung des H&S-Managementsystems des Werks auf Basis der vorhandenen Zertifizierungen
  • Weitere Beauftragungen möglich als Brandschutzbeauftragter ist bei vorhandener fachlicher Qualifikation
  • Zusammenarbeit mit dem Beauftragten für Umweltschutz

Wissen, Ausbildung und Erfahrungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium
  • Weiterqualifikation zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. zum Sicherheitsingenieur
  • 1-3 Jahre Berufserfahrung im Bereich HSE in produzierenden Unternehmen, möglichst im Metallbereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Grundkenntnisse im Bereich Umweltschutz wünschenswert
  • Sichere und aktuelle Kenntnis der einschlägigen Rechtsgebiete und Vorschriften
  • Kenntnisse in einschlägiger Messtechnik, anlagenspezifische Kenntnisse
  • DV-Kenntnisse
  • Streben nach pragmatischen Lösungen und Zielstrebigkeit bei der Umsetzung der erarbeiteten Lösungen
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und lösungsorientiert aufzubereiten
  • Teamfähigkeit

Zusätzliche Informationen

Unser Auftraggeber bietet als mittelständisch geprägtes Unternehmen eine Aufgabe mit hohem Grad an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum und dementsprechend ein attraktives Vergütungspaket, das Ihrer Erfahrung und Qualifikation entspricht, sowie gute Karriereperspektiven.

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Ihre Persönlichkeit, Ihre Kraft und Ihre Zeit dort zu investieren, wo es sich zu investieren lohnt? In eine Aufgabe, die Spaß macht und Sie zugleich fordert? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellungen und Angaben zu Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin an: info@humanb.de